Veedel lieben – Veedel leben im Lichterglanz: mit funkelnden Lichtern und Plakaten zum Weihnachtsshoppen ins Stadtviertel eingeladen

Runter von der Couch und ab ins Veedel! Am ersten Adventswochenende lockten Kölner Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister wieder mit besonderen Aktionen die Kunden in ihre Geschäfte. Und das alles unter der Dachmarke „Veedel lieben – Veedel leben“ des Vereins „Veedellieben e.V.“, den wir mit vielen Ideen bei der Außenwerbung und Postings in den sozialen Medien unterstützt haben.

Herausgekommen ist die Kampagne „Tag des Veedels im Lichterglanz“, die die Kölnerinnen und Kölner mit weihnachtlicher Beleuchtung und vielen anderen Aktionen in die Geschäfte vor ihrer Haustür lockten. Und das Licht sollte auch ein Licht der Hoffnung für die Geschäftsleute sein, damit es auch in der schweren Corona-Zeit in den Stadtteilen weitergeht. Das war uns und Hans-Günter Grawe, dem Geschäftsführer von „Veedellieben e.V.“, sehr wichtig. Denn unsere heiß geliebten Veedel können nur mit einem guten Mix aus inhabergeführten Geschäften und Gastronomie nach vorne gebracht werden.

Von Postkarten, die bei den Teilnehmenden und aus entsprechenden Kartenständern mitgenommen werden konnten, bis über riesige Road-Side-Screens haben wir mit dem Veranstalter alles bedient, was Print- und Außenwerbung ausmacht. Und das mit Erfolg!

Leuchtendes Design und Platz für Sponsoren

An der Aktion beteiligten sich 18 Interessengemeinschaften der verschiedenen Stadtteile. Auf etwa 300 Plakat- und Road-Side-Screens, leuchtete das Veedellieben-Logo mit Lichterkette und weihnachtlichem Motiv. Als besonderer Eyecatcher diente ein unaufdringlicher pink-roter Verlauf, der alle wichtigen Information in weißer Schrift beinhaltete. Angepasst an die unterschiedlichsten Formate kamen auch die Sponsoren des Vereins nicht zu kurz. Gut sichtbar waren die Logos entweder auf der Rückseite der Karte oder als Abbinder auf den großflächigen Plakaten zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Abschluss dieser wunderbaren Werbekampagne gab es dann noch ein stimmungsvolles Video, das auf den verschiedenen sozialen Netzwerken zu sehen war. Hier klicken und das Video genießen.

Es war wieder einmal eine tolle Zusammenarbeit und ein tolles Projekt mit Hans-Günter Grawe, der nicht umsonst in Köln als der „Handelskümmerer“ bekannt ist. Und mit das Beste an der Kampagne: Mit einer Claim- und Bildänderung sind wir noch einmal in die Verlängerung gegangen. Nach dem ersten Adventswochenende liefen die Plakate mit dem Aufruf „Ich kauf im Veedel“ weiter. So sollten die Kölnerinnen und Kölner animiert werden, auch während der Adventszeit in den schönen Boutiquen und Restaurants in ihrem Stadtviertel einzukaufen und eine schöne Zeit zu genießen.